Trotz sommerlicher Temperaturen herrschte am 25. August auf dem Spielplatz in Niederjahna wieder ein munteres Treiben. Nunmehr zum dritten Mal lud der Dorfclub Niederjahna zum bunten Kinderfest ein. Die Auswahl an Möglichkeiten war sehr vielfältig. Es gab zwei Bastelstraßen, Kinderschminken, Hüpfburgen, Reiten und Bogenschießen. Mit dem Umweltmobil konnte man Natur hautnah erleben, indem zum Beispiel Wasserproben aus dem Teich sofort experimentell untersucht wurden. Weitere Highlights waren das Schminkauto, welches die Kinder mit Wachsstiften bemalen durften sowie die historische Feuerwehr und der Krankenwagen, die zu Rundfahrten durch den Ort einluden.
Für das leibliche Wohl hielt der Dorfclub Kaffee, selbstgebackenen Kuchen sowie Getränke und Bratwurst bereit. Das Eis, geliefert wie in den Vorjahren von „Eislicht“ aus Weinböhla, war am Ende restlos ausverkauft.
Am Rande des Kinderfestes fand auch die Auswahl der Motive für den nächsten Ortskalender statt. Im Vorfeld wurden nach einem Aufruf zahlreiche Fotos eingereicht. Nun darf man gespannt sein, welche davon den Kalender 2020 zieren werden.

Kinderfest-Logo für Niederjahna

 

 

 

 

 

Bildergalerie:

(Fotos: Gergor Albrecht)

Unser Dank gilt den Sponsoren sowie den vielen Veranstaltern, die zum Gelingen des Kinderfestes beitrugen:

  • Moritz Apotheke Meißen
  • Kelterei Biedermann aus Mauna
  • Steffen Kothe
  • R&W Niederjahna
  • Zimmermeister Uwe Werner
  • Eislicht Weinböhla
  • Kohlour GmbH, Lackierfachbetrieb für die Bereitstellung des Schminkautos
  • Frau Warden (Basteln)
  • dem Team vom Umweltmobil
  • Sabrina Uster vom „Kinderparkplatz“ für Basteln und Kinderschminken
  • Schützenverein Görna für die Ausrüstung zum Bogenschießen
  • Frau Anett Kleeberg und ihren Mädels vom Pferdehof Löbschütz
  • dem Team aus Gasern für den Zeltaufbau und -abbau
  • Kreissportbund Meißen
  • den Oldtimerfreunden für die Rundfahrten
  • dem Bauhof der Gemeinde Käbschütztal
  • Familie Sachs für die Bereitstellung der Elektroenergie

Natürlich auch Dank an alle weiteren nicht genannten fleißigen Helfer, Unterstützer und Organisatoren, ohne die die Durchführung gar nicht möglich gewesen wäre.

Zum Flyer